BHKW Anlagen - 6000L-NRG-30P

Gewerbesysteme 6.000L-NRG-30P mit BHKW-Anlagen
-> 20-30% weniger Energiekosten <-

Diese Systeme haben eine Amortisationszeit von unter 5 Jahren.
Die Anlagen sind werden von uns so ausgelegt, dass kein Mehrverbrauch an Brennstoff durch das BHKW entsteht.


Die Mehrzahl der Badethermen, Wellnesstempel, Fitnesscenter sind noch nicht mit effizienten Energieerzeugungsanlagen ausgerüstet.

Es hat verschiedene Ursachen:

Geringer Stromverbrauch insgesamt.
Geringer Wärmebedarf,
Geringe Stromkosten in Deutschland,
Geringe Öl-und Gaskosten noch bis ins Jahr 2020...


Unserer Erfahrung nach hatten die Betreiber, die sich doch für ein BHKW entschieden hatten aber schlechte Erfahrungen machten, von Ihren Beratern nicht alles gesagt bekommen:

>> Lohnt sich ein BHKW für Ihr Objekt?
>> Wo kann man Referenzanagen besichtigen?
>> Sind Pflanzenöl BHKWs für den Wohnbereich geeignet?
>> Wartungskosten, Betriebskosten
>> Staatiche Vergünstigungen?
>> Lebensdauer BHKW?
>> Wer baut mir ein BHKW ein?
>> Planungssicherheit?
>> Was passiert nach Abauf der Motorlaufzeit?
>> korrekte Auslegung der Pendelspeicheranlage
>> korrekte hydraulische Anbindung: Speicher Ladesystem statt paralleler Einbindung, wie oft noch heute in der Literatur und Praxis getätigt



Deswegen liefen viele kommunal betriebene BHKW Anlagen, wie wir wissen, nur suboptimal.
Noch heute werden wir gebeten, die erforderlichen Korrekturen für einen optimalen Betrieb durchzuführen.

Schlechte Installationen sprachen sich schnell herum und so wollen die Betreiber von strom- und wärmeintensiven Wellnesstempeln aus fachlicher Unkenntnis Ihrer Berater lieber nichts von diesen Anlagen wissen, um sich vor Fehlinvestitionen zu schützen.


Der Ausweg:
L
assen Sie sich von unseren Referenzanlagenbetreibern die Anschrift geben.
Fragen Sie die Betreiber, mit welcher fachlichen Kompetenz und mit welchen Aufwand wir die Analysen machen.

Allerdings: Diese Betreiber hatten nach Auftragsausführung "Machbarkeitsuntersuchung und Planungsstufe 1" bereits fertige Konzepte von uns vorliegen und konnten zusehen, wie die Anlagen in Ihre Objekte Schritt für Schritt eingebaut und später optimiert wurden.


Das vorgestellte Anlagenmodell (BHKW 30 kW Strom 60 kW Wärme) schafft in 7000 Betriebsstunden folgende Werte:


210.000 kWh Strom, 420.000kWh Wärme
Ist für Anlagen geeignet, die 1.200.000 kWh Gasverbrauch haben (60.000 Euro in 2007)
Stromkosten im Wert von ca. 14.000 x 15 x 0,12 ct /kWh werden dabei mitproduziert (25.000 Euro Ersparnis).

Die Investition ist also in 3-4 Jahren wieder zurück.



Die 3D Animation hier zeigt ein Anwendungsbeispiel: Die Becken- und Hallenheizung erfolgt über die Energieanlage, die aus Platzgründen auch als Containerinstallation in Außenaufstellung in Betrieb gehen kann.

Vorname *
Nachname *
Firma
Ort *
Strasse *
PLZ *
Telefon *
E-Mail *
Nachricht *