Heizungsanlagen EKG

30-50% Einsparung an Energiekosten durch Optimierung der vorhandenen Anlagentechnik: Mit kleinen Schritten zum großen Erfolg

Geeignet für alle Heizkessel / BHKW-Anlagen / Wärmepumpen / Hackschnitzel- u. Pelletsanlagen und vor der Planung solcher Anlagen zur Ermittlung der Heizlast und Jahreswärmemenge / Energiepass

Schrittweises Vorgehen mit ständiger Optimierung, sofortige Einsparung.Keine großen Investitionen, Optimierung der Bestandsanlagen bis zum Endziel (30-50% Einsparung).Schutz vor Fehlinvestitionen bzw. Optimierung vor der Investition

Gesamtablauf der „kleinen Schritte“

Vor Ort Termin
Bestandsaufnahme:Volumenstromprüfung / Alter /Stromaufnahme Regelverhalten
Brennerprüfung Regelung ModulationsverhaltenTaktzeiten Brenner
Vorlauf- und Rücklauftemperatur im Betrieb
Isolierung der Heizanlage / Verrohrung
Nennweiten für die Messung ermitteln
Inspektion für späteren hydraulischen Abgleich (Vorlauf- Rücklauftemperatur am ersten/letzten Heizkörper/Verbraucher in den Strängen
Ermittlung der oberen und unteren Raumtemperatur in hohen Gebäuden

Erste Hilfe Maßnahmen ermitteln mit 0,5 bis 1 Jahr Amortisationszeit


Durchführung des „Wochen oder Tages-EKG“

->
Ermittlung der Taktzeiten pro Tag, Berechnung des Wirkungsgrades / Nutzungsgrades der Anlage,
-> Berechnung Ihres tatsächlichen Wärmebedarfes
-> Erstellung des Anlagenhydraulikplanes („Die Zeichnung ist die Sprache der Techniker“)

Auswertung: Ermittlung der Amortisationszeiten für:Verringerung der Taktzeiten
Pumpenaustausch gegen Hocheffizienzpumpen
Optimierung der Regelung durch Hocheffizienzheizungsregler
Volumenstromanpassung
Austausch gegen modulierenden Brenner
Wärmerückgewinnung / Verbrennnungsluftvorwärmung
Kaminsanierung/Wärmerückgewinnung
Prüfung des tatsächlichen Brennwerteffektes
Tatsächlicher Wärmebedarf für ein BHKW (Laufzeit)Tatsächliche kostenlose Wärmemenge von Wärmepumpen
Eignung von solarthermischen Anlagen für Ihre Anlage
Auslegung der Hackschnitzelanlage auf Dauerbetrieb statt auf Spitzenlastdiverse

-> Später: Ausschreibung der neuen Techniken, Begleitung bei Baumaßnahmen und wenn gewünscht Betriebsführung (über Internet)