Volumenstromanpassung 20 % runter

Dezentrale, regelungstechnische Volumenstromanpassung an das tatsächliche Lastprofil von Gebäuden

Amortisationszeit 1-2 Jahre - kleine Schritte zur großen Einsparung 20% weniger Brennstoff–

Ziel & Weg:

Dezentrale Durchflussleistungsregelung,
Anpassung an Lastprofile durch dynamische Volumenstromregelung,
Lange Taktzeiten durch dezentrale Rücklaufregelungen (statt Bimetall Ein- Aus Technik)
Stromkosten für die Dauerumlaufbetrieb senken,
Brennstoffverbrauch senken 20%
Zusätzlich Nachtabsenkungen durch intelligente Thermostate z.B. per Funk, mit Fensteröffnungsintelligenz uvam. (Hotels).

Pos.1 Untersuchung und Produktauswahl, Koordination
Erste Anfahrt 2 Tage
1. Tag Aufnahme der hydraulischen Schaltung, Detailaufnahme der hydraulischen Gegebenheiten
2. Tag Vor Ort Begehung der Anlage mit den örtlichen Industrievertretern: Grundfos oder Wilo, Vaillant, Weishaupt, Buderus usw. und vor Ort Heizungsbauer für die spätere Betreuung, Einladung der Firmen für die Produktauswahl, Ausschreibung, Ölmengenzähler, Wärmemengenzähler, Brenneroptimierung etc.

Pos.2 Netzberechnungen: Optimierung der Überdimensionierung aus der Verschwenderzeit
Dimensionierung (kleinere Förderströme),
Neue Strangberechnung, Druck, Volumenstrom, für alle Stränge/Verbraucherkreise, Netzberechnungen, Anpassungen

Pos.3
Erstellen der Revisionszeichnungen für Ausschreibung Ausführung und Vorbereitung für Ergänzung z.B. Biomasse, BHKW, WP,
Zeichnungen /Bestandsunterlagen für die Gesamtanlage für die spätere Einweisung des Hauspersonals, Bedienung in Notfällen usw. , Dokumentationen und Unterlagen,
Einbau und Anschluss der Neuanlage ist eine solche Zeichnung erforderlich

Pos.3
Erstellen der Ausschreibungsunterlagen mittels der Zeichnungen und Dokumentation,

Pos.4
Vergabe, Terminüberwachung

Pos.5
Volumenstromoptimierung
3 Tage
bestehend aus Überwachung von Umbau,
Austausch der Technik durch die vor Ort UnternehmenAbnahme der erbrachten Leistung
Einstellung der Volumenströme für die Verbraucherstränge abhängig vom Lastprofil alle Hauptverbraucherkreise
Strang Regelung einstellen, Taktzeiten Brenner verlängern,
örderstrom einstellen,
Einweisung in die täglichen Messungen/Ölverbrauch in das Hauspersonal durch ein erstelltes Pflichtenheft: Öl-/Gasverbrauch / Wärmemenge.

Das Datenblatt zur Volumenstromanpassung [20 KB]



Der Fragebogen für die kleinen Schritte [32 KB]