BD-Kombispeicher

BD-Kombispeicher (Brauchwasser-Durchlauf-Kombispeicher) sind Pufferspeicher mit innen- und/oder außenliegenden Wärmetauschern,
die eine effiziente Wärmeein- und -auskopplung zum bzw. vom Heizungswasser ohne das Vorhalten eines Brauchwasservorrates gestatten
(verschiedene Energiequellen möglich).
BD-Kombispeicher erhitzen das benötigte Brauchwasser generell im Durchlaufverfahren und minimieren damit die Bereitschaftsverluste.
Falls vom System hohe Brauchwassertemperaturen erreicht werden, reduziert sich die Legionellengefahr deutlich.
Um den Nachteil einer fehlenden Brauchwasserreserve auszugleichen, sind sie mit einer aufwendigen Regelung ausgestattet (unterschiedliche
Durchlaufgeschwindigkeiten für das Brauchwasser je nach anstehender Speichertemperatur etc.).

Zum sicheren Funktionieren benötigt der BD-Kombispeicher einen ständig verfügbaren Vorrat an heißem Speicherwasser im oberen Drittel
des Tanks.
Ist dies nicht mehr gegeben, muss ein elektrischer Durchlauferhitzer nachgeschaltet bzw. der Scheitholzkessel oder ein automatisch arbeitender
Zweitkessel gestartet werden.

Mit freundlicher Genehmigung von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) Die FNR im Internet: www.fnr.de